Wege in die Gegenwart Gottes
Ikonen & Musik – Wort & Stille

Familia Dei – SOMMERferien juni 2018

Zwischen unserer Welt und der des Göttlichen liegt ein Schleier. Paulus beschreibt das in seinem ersten Brief an die Korinther mit den Worten: „Denn jetzt sehen wir alles in einem Spiegel, in rätselhafter Gestalt…“ (1. Kor. 13,12). Wir wissen zwar, dass sich der Schleier für uns in diesem Leben nicht heben wird, dennoch haben Menschen zu allen Zeiten auf ganz unterschiedliche Weise versucht, sich dem Ewigen zu nähern und zumindest eine Ahnung jener anderen Welt zu bekommen.
(...) In unseren Sommerferien in Friaul-Julisch Venetien, an der Adria-Küste zwischen Venedig und Triest, wollen wir nach „Wegweisern“ für uns suchen. Denn hier überschneiden sich die Glaubenserfahrungen Ost- und West-Roms. 

Wie es bei den Sommerferien von Familia Dei Tradition ist, treffen wir uns jeden Abend um 18:00 Uhr zur Andacht, diesmal in der Kirche San Grisogono in Grado-Gartenstadt. Die Andacht reflektiert das Thema durch Wort (Pf. Risch) und Musik (gregorianische und lutherische Choräle - Prof. Großmann).
An den Vorabenden der drei Exkursionen werden wir durch Vorbe­reitungsvorträge in das Thema eingeführt. Für die Kinder und Jugendlichen findet dann, wie auch bei den Exkursionen selbst, ein eigenes Programm statt, das in geeigneter Weise die Themen der Erwachsenen aufgreift.
Und natürlich bleibt viel Zeit, den Strand und die herrliche Landschaft der Lagune zwischen Alpen und Meer zu genießen – für sich oder gemeinsam mit der einen oder anderen Familie.

Bis bald an der italienischen Adria!

 

Informationen und Anmeldungen durch:

Ubbine und Klaus Washausen
t: 05108 3254
ubbine.washausen(at)arcor.de  

Brigitte und Gerold Kammeyer
t: 05441.5292
Gerold.Kammeyer(a)gmx.de


Mit Gott streiten?
Wir zwischen Philosophen & Propheten

Familia Dei oasentag - nachdenken im kloster

Herzliche Einladungan vor allem junge Erwachsene zum Reflektieren und Besinnen. Es gibt viele Gründe, seinen Samstag nicht im Kloster zu verbringen – und einen sehr guten Grund dafür: Es ist eine Zeit, die man für sich nutzen kann, um nachzudenken, neue Impulse mitzunehmen und sich einer Frage zu stellen, die jeden schon einmal bewegt hat: Wie streitet man mit Gott? Streitet man überhaupt mit Gott? Und hätte das Auswirkungen auf unsere Kommunikation miteinander? Philosophen wie Eli Wiesel oder Martin Buber übersetzen den Mut von Hiob, Jeremia und Psalmbetern in die Gegenwart, bittere Gefühle unzensiert Gott ins Gesicht zu sagen, ohne dass die Beziehung verletzt wird. Was erwartet dich? Unser Tag im Kloster beginnt mit einem Morgengebet in der Klosterkirche mit Professor Großmann (Gesang), bevor Dr. Keding eine Einführung ins Thema gibt. Über den Tag verteilt gibt es zwei weitere musikalische Stundengebete, und dazwischen philosophische und geistliche Impulse, sowie viel Zeit zum Diskutieren und zum gegenseitigen Austausch. Es sind keinerlei Vorkenntnisse der Philosophie oder Theologie vonnöten: das Wichtigste ist die Offenheit, diese große Glaubensfrage für sich und mit anderen zu reflektieren (auch Singen muss man nicht können).

Für Mittagessen und Kaffee ist natürlich im Kloster gesorgt.


Auskünfte und verbindliche Anmeldungen möglichst bis zum 
15. September 2018 an:

Ubbine und Klaus Washausen
t: 05108 3254
ubbine.washausen(at)arcor.de  


Familia Dei-Sommerferien 2018

TERMIN: 
21. Juli - 04. Aug. 2018


Tagungsadresse: 

Italien 
Grado in Friaul - Julisch Venetien