Hingabe – Über Lob und Dank und ein Leben für Gott

Seminar zur Theologischen Tagung juni 2019

Das alte Wort „Hingabe“ hat eine moderne Schwester: „Flow“. Es beschreibt das Gefühl wenn jemand voll und ganz in der von ihm betriebenen Sache aufgeht. Wenigstens für ein paar Augenblicke. Also, wieder in alter Sprache ausgedrückt: Wenn er sich seiner Sache wirklich hingibt. Die erotischen Untertöne sind dabei durchaus gewollt: Man muss die Sache schon lieben, der man sich hingibt, sonst entsteht der „Flow“ nicht. Was aber, wenn man das alles auf den Glauben, auf Gott, auf das geistliche Leben bezieht? Bleibt von dem Geschmack des Flow und der Hingabe noch etwas übrig? Wie kommt Leidenschaft und Liebe in die eigene Glaubenspraxis, und was macht man, wenn das eben nicht passiert? [...]

In der theologischen Tagung in diesem Jahr wollen wir diese Fragen miteinander erörtern und darüber sprechen, wie wir zu unserem eigenen Leben mit und für Gott kommen und was uns daran hindert. Als Gesprächspartner besuchen uns ein Künstler, eine Ordensfrau und ein Psychologe.


Als Referenten wirken mit:

Pfr. Helmut Aßmann, Hildesheim
u.a.


Seminar zur Theologischen Tagung

TERMIN: 
27. - 30. Juni 2019


Tagungsadresse: 
St. Bonifatiuskloster

Klosterstraße 5
36088 Hünfeld

Telefon 0 66 52 . 94-537 (Büro)
Telefon 0 66 52 . 94-0 (Pforte)

bonifatiuskloster(at)oblaten.de
www.bonifatiuskloster.de