„Selbsterkenntnis ist der erste Schritt auf dem Weg zur Besserung.“ – Gilt das einfache Sprichwort heute noch?

153@work  |  Impulse für christliches Arbeiten und Leben

Viele empfinden, dass die Welt um und in uns immer unübersichtlicher wird. Manchen bietet dabei der christliche Glaube Halt und Orientierung. Schließlich liegen „In Christus verborgen alle Schätze der Weisheit und Erkenntnis.“ (Brief an die Kolosser 2, 3). Als Christ mag man dieser Feststellung des Paulus schnell zustimmen, manch einer fühlt sich aber doch dem Zeitgeschehen ausgeliefert und in seinen Gestaltungsmöglichkeiten beschränkt. Haben wir wirklich nichts beizutragen?
In unserem Online-Workshop wollen wir einen Impuls geben, doch einmal genauer hinzuschauen, was wir nach dem Öffnen des Deckels unserer Schatzkiste so alles entdecken können.

 

Inhalt des Workshops:

• Kurzüberblick über 153@work als Teil der Weggemeinschaft Gruppe 153
• Kurz-Vorstellung Impulsgeber und Teilnehmer
• Kompliziert oder komplex – Was bedeutet das, wie können wir damit umgehen?
• Wir öffnen unsere Schatzkiste
• Gemeinsamer Austausch

Herzliche Einladung an alle Interessierten,
Ralf Hippelein und Thorsten Güldner

 
Diese Tagung findet als Online-Workshop statt.

 

153@work
Fragen. Lernen. Tun.

TERMIN:  
Samstag, 20. November 2021
19:00 bis 21:00 Uhr

Diese Tagung findet als Online-Seminar statt.
Anmeldung bitte bis zum 11.11.2021
Zugangsdaten folgen per E-Mail nach Anmeldung und kurz vor dem Seminar.

Kosten: Vorläufig gibt es keinen Tagungsbeitrag für diese Online-Veranstaltung.
Über eine Spende freut sich die
Gruppe 153.